Wahlurne

Sicherheitshinweis für deutsche Staatsbürger auf den Philippinen:

Die deutsche Botschaft weist darauf hin, dass am 09. Mai 2016 in den Philippinen nationale, regionale und lokale Wahlen durchgeführt werden. Seitens der philippinischen Behörden sind bereits Maßnahmen ergriffen worden, damit die Wahl ohne Störungen durchgeführt werden kann. Zu diesem Maßnahmen gehören unter anderem die Einrichtung von Check-points in der Nähe von Wahllokalen und das Verbot des Tragens von Waffen im öffentlichen Raum, welches für die Zeit vom 10. Januar 2016 bis 8. Juni 2016 angeordnet wurde. Verstöße gegen das Waffenverbot können mit Haftstrafen bis zu 6 Jahren geahndet warden, Ausländern droht zusätzlich noch die Deportation nach Verbüßung der Haftstrafe.

Bei früheren Präsidentschaftswahlen kam es im Kontext von Wahlkampf und Wahlen immer wieder zu Anschlägen und Ausschreitungen. Die Botschaft rät daher allen deutschen Staatsangehörigen,  während des jetzigen Wahlkampfes, am Wahltag und an den nächsten Tagen nach der Wahl Menschenansammlungen und politische Versammlungen zu meiden und sich in den Medien aktuell über die jeweiligen Entwicklungen vor Ort, inklusive zusätzlicher Sicherheitsmaßnahmen, zu informieren.

Wichtiger Hinweis

Wichtiger Hinweis für alle Visaantragsteller!!!

Termine zur Visabeantragung können kostenlos und rund um die Uhr über das Terminvergabesystem des Auswärtigen Amtes vereinbart werden.

Wegen der sehr hohen Zahl von Anträgen sind die Wartezeiten für einen Termin derzeit länger als sonst üblich. Bitte vereinbaren Sie Ihren Termin zur Vorsprache so früh wie möglich, frühestens jedoch 3 Monate vor Reisebeginn.

Hier geht es zum Online-Terminvergabesystem

----------------------------------------------------------------------------------------------

RCBC Feuer- und Evakuierungsübung am 19. April 2016

Am 19. April wird RCBC die jährliche Feuer – und Evakuierungsübung durchführen. Die Botschaft wird an diesem Tag normal geöffnet sein. Allerdings werden alle Besucher aufgefordert, an dieser Übung teilzunehmen. Hierzu müssen alle in der Vertretung befindlichen Personen die Botschaftsetage über die Fluchttüren / Notausgänge verlassen. Nach Beendigung der Übung können sie wieder in die Botschaft zurückkehren.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Konsularsprechtag in Davao City

Die Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Manila gibt bekannt, dass am  Dienstag, den 7. Juni 2016 von 08.00 Uhr bis 12.30 Uhr und von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr ein Konsularsprechtag in Davao City stattfinden wird.

Portrait von Hans-Dietrich Genscher

Außenminister Steinmeier zum Tod von Außenminister a.D. Hans-Dietrich Genscher

„Ich habe soeben hier in Duschanbe vom Tod Hans-Dietrich Genschers erfahren. Eine Nachricht, die mich tief bewegt und mit großer Trauer erfüllt. ...

Portrait von Guido Westerwelle

Außenminister Frank-Walter Steinmeier erklärte heute (18.03.) in Berlin zum Tod seines Amtsvorgängers Guido Westerwelle:

"Der Tod von Guido Westerwelle hinterlässt uns in tiefer Trauer. Wir haben heute einen Menschen verloren, der unser Land eine ganze Generation lang als Parteivorsitzender der FDP, als Oppositionsführer und dann als Außenminister geprägt hat. [...]"

Logo der Asien Pazifik Wochen Berlin

Asien-Pazifik-Wochen Berlin 2016

Vom 23. Mai bis 3. Juni 2016 finden die 11. Asien-Pazifik-Wochen (APW) in Berlin statt. Sie widmen sich unter dem Motto "Asia-Europe Innovation Dialogue" Startups und ihren Ökosystemen. Die APW sind die europaweit bedeutendste Plattform des Dialogs und der Zusammenarbeit mit Partnern der Region Asien-Pazifik und finden jetzt jährlich statt. Akteure aus den Bereichen Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Politik begegnen sich hier für Kontakte und konkrete Kooperationen.

Regenerative Energien in Deutschland

Die Bundesregierung zur Energiewende

Weitere Informationen zu Bilanzen, Maßnahmen und Plänen der Bundesregierung zu dem Thema finden Sie auf der folgenden Webseite:

Das Webportal „Tara Na Sa Germany – Auf nach Deutschland“

www.goethe.de/taranasagermany richtet sich an Filipino/as, die dauerhaft in Deutschland leben möchten. Die interaktive Website enthält eine Vielzahl von Videos, Erfolgsgeschichten und Informationen zu den Themen Leben und Arbeiten in Deutschland. Interaktive Elemente ermutigen zum Deutschlernen. Wenn die Nutzer/innen vielleicht noch kein Deutsch sprechen, können sie sich auch in drei weiteren Sprachen – den Landessprachen Tagalog, Cebuano und Englisch – informieren. Tara na sa Germany!

Germany Trade and Invest

Germany Trade & Invest (GTAI)

Germany Trade & Invest ist die Gesellschaft der Bundesrepublik Deutschland für Außenwirtschaft und Standortmarketing. Die Gesellschaft vermarktet den Wirtschafts- und Technologiestandort Deutschland im Ausland, informiert deutsche Unternehmen über Auslandsmärkte und begleitet ausländische Unternehmen bei der Ansiedlung in Deutschland.

Studierende mit Laptop

Arbeit, Ausbildung und Studium in Deutschland

Sie möchten in Deutschland leben und arbeiten ? Deutschland bietet Fachkräften gute Perspektiven...

Der Botschafter

Botschafter Thomas Ossowski

Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts

Index

Mit den Reise- und Sicherheitshinweisen möchte Ihnen das Auswärtige Amt bei Ihrer Entscheidung helfen, ob und wohin Sie in das Ausland reisen.

Klicken Sie hier auf den Link zu den Sicherheitshinweisen für die Philippinen.

Sicher reisen - mit der App des Auswärtigen Amts

Sicher Reisen

Die App des Auswärtigen Amts. Der Name ist Programm. Das Auswärtige Amt hat für Sie die nötigen Informationen für eine sichere und möglichst reibungslose Auslandsreise in einer Anwendung zusammengefasst.

Hinweis zur elektronischen Deutschenliste

Alle Deutschen, die im Amtsbezirk der Botschaft Manila leben, werden gebeten, sich in die Deutschenliste einzutragen. Die Registrierung erfolgt im Online-Verfahren.

Deutsche Institutionen auf den Philippinen

Das Krisenreaktionszentrum des Auswärtigen Amts

(© AA)

Ob Terroranschläge, Klimakatastrophen oder Entführungen: Wenn irgendwo in der Welt eine Krise ausbricht, stehen die Telefone im Auswärtigen Amt nicht mehr still. Das Krisenreaktionszentrum hilft Deutschen in Not – überall in der Welt und rund um die Uhr.